Und da war noch . . .

07.10.2015 • 20:47 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

. . . Bayerns Forstminister Helmut Brunner, der versehentlich in seinem eigenen Wald ein Feuer entfacht hat. Auf seinem Hof im niederbayerischen Landkreis Regen hatte er Gartenabfälle verbrannt. Die scheinbar gelöschte Glut kippte er in ein Wäldchen auf seinem Grund. Stunden später schlugen Flammen hoch. Brunner habe selbst die Feuerwehr alarmiert. Da aber in dem Gebiet angesichts der Trockenheit erhöhte Waldbrandgefahr herrschte, seien vorsichtshalber gleich ein halbes Dutzend Feuerwehren angerückt. Schäden seien nicht entstanden.