Sabotage bei spanischer Bahn

08.10.2015 • 20:45 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Tausende Menschen mussten auf Busse umsteigen.  Foto: EPA
Tausende Menschen mussten auf Busse umsteigen.  Foto: EPA

Barcelona. Unbekannte haben im Nordosten Spaniens Nachrichtenkabel der Bahn durchtrennt und damit den Verkehr von Hochgeschwindigkeitszügen über Stunden praktisch zum Stillstand gebracht. Nach Rundfunkberichten wurden am Donnerstag in der Region Katalonien etwa 30 Züge gestoppt. 9000 Fahrgäste seien betroffen gewesen, hieß es.