Und da war noch . . .

Welt / 20.10.2015 • 23:10 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

. . . eine 63-jährige Verkäuferin in Berlin-Kreuzberg, die einen mutmaßlichen Räuber mit ihrem Krückstock in die Flucht geschlagen hat. Der Mann betrat am Montagabend einen Spätkauf und sah sich zunächst nur um, wie die Polizei mitteilte. Dann verließ er das Geschäft, kam aber später zurück und forderte von der Frau unter Vorhalten eines Messers die Herausgabe von Bargeld. Die 62-Jährige kam der Aufforderung aber nicht nach, sondern schlug mehrmals mit ihrem Krückstock auf den Unbekannten ein. Dieser flüchtete daraufhin ohne Beute.