Hurrikan „Patricia“ rast auf Mexiko zu

Welt / 23.10.2015 • 22:30 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Bewohner von Boca de Pascuales auf der Flucht vor dem Hurrikan. Es werden Windgeschwindigkeiten von bis zu 325 km/h erwartet.  Foto: AFP
Bewohner von Boca de Pascuales auf der Flucht vor dem Hurrikan. Es werden Windgeschwindigkeiten von bis zu 325 km/h erwartet.  Foto: AFP

Mexiko-Stadt. Mexiko wappnete sich am Freitag für die Ankunft eines der stärksten Stürme aller Zeiten. Touristen an der Pazifikküste flohen vor Hurrikan „Patricia“, einem Monstersturm der höchsten Kategorie 5, ins Inland, Einwohner verbarrikadierten sich in Häusern und Notunterkünften. Das Hurrikanzentrum in Miami warnte vor katastrophalen Folgen, wenn der Sturm mit Windspitzen von bis zu 400 Stundenkilometern in der Nacht zum Samstag auf Land treffen sollte. „Patricia“ sei der stärkste Sturm, der jemals im östlichen Pazifik oder im Atlantik gemessen wurde, warnte Experte Dave Roberts vom Hurrikanzentrum. Seine Kraft sei vergleichbar mit Taifun „Haiyan“, der vor zwei Jahren über die Philippinen gezogen war. 7300 Menschen wurden damals getötet.