Mann bei Brand gestorben

01.11.2015 • 21:43 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

graz. Bei einem Zimmerbrand ist am Sonntag ein 26-jähriger Mann in einem Wohnhaus in Graz gestorben. Der vermutliche Student dürfte an den eingeatmeten Rauchgasen verstorben sein. Der Brand erlosch von selbst, wie die Grazer Berufsfeuerwehr mitteilte. Die Feuerwehr wurde Sonntagfrüh wegen einer unbestimmten Rauchentwicklung zu einem Innenstadthotel gerufen. Als man keinen Brand entdeckte, wurden angrenzende Häuser untersucht. In der Murgasse stießen die Feuerwehrleute auf eine verschlossene Altbauwohnung und fanden einen am Boden liegenden Mann. Wiederbelebungsmaßnahmen blieben erfolglos. Der Brand dürfte vom Bereich der Herdplatte ausgegangen sein, schilderte Branddirektor Karl Graßberger.