Zyklon sorgt für Zerstörung

Welt / 02.11.2015 • 22:48 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

sanaa. Ein heftiger Wirbelsturm hat die jemenitische Inselgruppe Sokotra vor der Küste der Arabischen Halbinsel erfasst und mindestens 30 Häuser zerstört. Hunderte Familien seien fern der Küste in Regierungsgebäuden und Schulen vor dem Zyklon Chabala in Sicherheit gebracht worden, hieß es am Montag. Heftiger Regen und eine Flut hätten die Insel unter Wasser gesetzt. Einige Menschen seien verletzt worden, Tote gebe es nicht. Der World Meteorological Organization zufolge kann der Zyklon Windgeschwindigkeiten von bis zu 230 Stundenkilometern erreichen. Demnach soll er in der Nacht auf Dienstag die Küste des Jemens und des Omans erreichen und auch dort heftigen Regen auslösen.