Und da waren noch . . .

Welt / 10.11.2015 • 22:42 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

. . . Diebe, die im deutschen Goslar (Niedersachsen) eine kostspielige Wäschespinne aus robustem Teakholz von einem Gartengrundstück gestohlen und sie dafür durch einen mitgebrachten Wäsche­ständer aus preiswertem Aluminium ersetzt haben, wie die örtliche Polizei am Dienstag mitgeteilt hat. Die Täter hätten der Besitzerin wohl auch künftig das Aufhängen von Wäsche ermöglichen wollen, vermutete eine Polizeisprecherin. Für eine Gartenbank aus Tropenholz, die die Diebe ebenfalls entwendeten, hinterließen sie allerdings keinen Ersatz.