Vogelgrippe-Alarm: 12.900 Tiere getötet

Roding. In einem Geflügelbetrieb im bayerischen Roding ist wahrscheinlich die Geflügelpest ausgebrochen. Am frühen Sonntagmorgen sei damit begonnen worden, 12.900 Tiere vorsorglich zu töten, sagte ein Sprecher des Landratsamts Cham und bestätigte einen Bericht der Onlineausgabe der „Mittelbayerische

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.