In Peking erstmals Smog-Alarmstufe Rot

Schulen und viele Fabriken blieben am Dienstag geschlossen, die Hälfte der Fahrzeuge durfte nicht fahren.
Schulen und viele Fabriken blieben am Dienstag geschlossen, die Hälfte der Fahrzeuge durfte nicht fahren.

Peking. Mit dem ersten Smog-Alarm der höchsten Stufe „Rot“ in Peking sind am Dienstag in der chinesischen Hauptstadt weitreichende Fahrverbote in Kraft getreten. Zudem wurden alle Schulen und Kindergärten geschlossen, damit die Kinder daheimbleiben können. Die chinesischen Behörden berichteten, dass

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.