Geld vermutlich „verloren“

In der Donau wurden 130.000 Euro gefunden.
In der Donau wurden 130.000 Euro gefunden.

Wien. Die am Samstag in der Neuen Donau in Wien entdeckten Banknoten im Wert von rund 130.000 Euro stammen entgegen erster Vermutungen nicht von einer Straftat. Die Wiener Polizei geht davon aus, „dass jemand das Geld verloren hat“, sagte Pressesprecher Paul Eidenberger am Freitagnachmittag. Diesbez

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.