Und da war noch . . .

. . . ein chinesischer Gastwirt mit einer findigen Idee: Wegen des vorherrschenden Smogs kaufte er für sein Res­taurant in Zhangjiagang in Ostchina mehrere Luftfilter und berechnete jedem seiner Gäste einen Yuan (ca. 14 Cent) als „Luftreinigungsgebühr“. Die Preisbehörden stießen sich aber an der Pra

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.