Bombenverdacht: Boeing notgelandet

kenia. Aus Furcht vor einer Bombe an Bord ist ein Flugzeug der Air France mit 473 Menschen auf dem Weg von Mauritius nach Paris in Kenia notgelandet. Im Waschraum der Boeing 777 habe ein Passagier einen verdächtigen Gegenstand entdeckt und dem Kabinenpersonal gemeldet, teilte die kenianische Polizei

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.