Seaworld vermeldet den dritten toten Wal

San Antonio. Nach dem Tod eines dritten Wals in dem Vergnügungspark Seaworld im texanischen San Antonio hat die Diskussion um Wal-Shows in den USA wieder Fahrt aufgenommen. Der Park hatte am Montag bekannt gegeben, dass der 18 Jahre alte Schwertwal „Unna“ möglicherweise an den Folgen einer Pilzinfek

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.