Bub (5) hatte Schutzengel

Welt / 28.07.2016 • 22:37 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Rauris. Ein fünfjähriger Bub hat Mittwochnachmittag in Rauris im Salzburger Pinzgau einen Sturz vom Balkon im zweiten Stock eines Wohnhauses nahezu unverletzt überlebt. Die Ärzte im Krankenhaus Schwarzach stellten lediglich Abschürfungen fest.

Der Bub hatte am späteren Nachmittag mit seinem um drei Jahre älteren Bruder Ball gespielt. Dabei kletterte er auf das Geländer des Balkons, um den Ball zu erreichen. Auf dem Geländer verlor er allerdings das Gleichgewicht und stürzte rund fünf Meter in die Tiefe, wo er genau auf ein parkendes Auto fiel. Der Rettungshubschrauber lieferte ihn ins Spital ein, wo lediglich Abschürfungen diagnostiziert wurden.