Mallorca-Tourist erschossen

18.08.2016 • 20:48 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Palma. Ein Mann ist auf Mallorca mit vier Schüssen in den Rücken auf offener Straße getötet worden. Der 45 Jahre alte Ire ist am Mittwochabend vor einem Restaurant in Costa de la Calma im Südwesten der spanischen Ferieninsel von einem Unbekannten niedergeschossen worden. Laut Augenzeugen wurden die Schüsse von einem vermummten jungen Mann vor zahlreichen Menschen aus kurzer Distanz abgefeuert. Es gebe Hinweise auf eine Vergeltungstat, schrieben am Donnerstag die Zeitungen „Diario de Mallorca“ und „Ultima Hora“. Einiges deute aber darauf hin, dass das Opfer, ein Tourist, mit einem anderen Mann verwechselt worden sei. Die Polizei ermittelt.