Und da war noch . . .

Welt / 22.08.2016 • 22:38 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

. . . ein Mann, der wegen zu lauter Musik aus einer Nachbarwohnung in einem Mehrfamilienhaus im saarländischen Dillingen genervt zu einer Kettensäge gegriffen hat. Mit dem Werkzeug hat er am Freitagabend wortlos einen rund 60 Zentimeter langen Spalt in die Wohnungstür des mutmaßlichen Lärmverursachers gezogen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Danach sei er ebenso wortlos wieder abgezogen. Die Beamten ermitteln nun wegen Sachbeschädigung gegen einen Anwohner, der aber zunächst nicht angetroffen worden sei.