Riesenwels attackiert Frau

Welt / 24.08.2016 • 22:55 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Kirchroth. Ein Riesenwels hat in einem Weiher in Niederbayern eine Schwimmerin attackiert. Der große Fisch habe die Frau offenbar angegriffen und verletzt, weil sie dem Nest mit seinen Eiern zu nahe gekommen sei, sagte Johannes Schnell vom Landesfischereiverband Bayern am gestrigen Mittwoch. Er geht nach der Ansicht eines Fotos, welches das Opfer selbst gemacht hatte, davon aus, dass der Fisch bis zu zwei Meter groß ist.

Zuvor hatten Medien bereits über den Fall in der Gemeinde Kirchroth (Landkreis Straubing-Bogen) berichtet. Ein solcher Angriff ist laut Johannes Schnell nicht ungewöhnlich. Ernsthafte Verletzungen gebe es dabei aber nicht.