Surfer verliert bei Hai-Attacke einen Arm

28.08.2016 • 20:43 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

La réunion. Bei einem Unglück vor der französischen Insel La Réunion im Indischen Ozean hat ein Hai einem Surfer den rechten Arm abgerissen. Das Opfer erlitt nach Behördenangaben bei dem Angriff am späten Samstagnachmittag zudem eine schwere Bissverletzung am Fußgelenk. Ein Rettungsschwimmer konnte den jungen Mann an Land bringen, wo er von den alarmierten Einsatzkräften erstversorgt wurde. Der Schwerverletzte wurde mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus eingeliefert. Das Unglück ereignete sich in einem durch Hai-Schutznetze abgesicherten Gebiet. Nach Angaben der Stadtverwaltung des nahe gelegenen Ortes Saint-Paul war zum Unglückszeitpunkt die rote Fahne gehisst.