Aus für Geisterfahrer nach 40 Kilometern

Düsseldorf. Erst mit einem Nagelbrett hat die Polizei die Geisterfahrt eines 84-Jährigen auf einer Autobahn am Niederrhein gestoppt. Zuvor war der laut Polizei wohl verwirrte Mann rund 40 Kilometer weit auf der falschen Fahrbahn der A 57 gefahren. Gegen 1 Uhr am Sonntag hatte er die Raststätte Nieve

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.