Überschwemmungen und Tote in den USA

Elf Tote, Zerstörungen, Stromausfälle und schwere Überschwemmungen – „Matthew“ hat im US-Südosten seine Visitenkarte hinterlassen. AP

Elf Tote, Zerstörungen, Stromausfälle und schwere Überschwemmungen – „Matthew“ hat im US-Südosten seine Visitenkarte hinterlassen. AP

„Matthew“ richtete schwere Schäden an, die befürchtete Katastrophe blieb aber aus.

Miami, Port-au-Prince. Nach seinem verheerenden Zug durch Haiti und die Südostküste der USA entlang hat sich Hurrikan „Matthew“ weiter abgeschwächt. Er wurde am Sonntag zu einem Wirbelsturm heruntergestuft. Laut dem US-Hurrikan-Zentrum NHC bewegte sich „Matthew“ zuletzt weiter Richtung Atlantik. Der

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.