Angst vor Cholera nach Hurrikan „Matthew“

Schlamm und stehendes Wasser bieten nach dem Hurrikan Nährboden für Seuchen wie die Cholera.  Foto: AFP

Schlamm und stehendes Wasser bieten nach dem Hurrikan Nährboden für Seuchen wie die Cholera. Foto: AFP

Noch keine Entwarnung an US-Ostküste. Haiti fürchtet sich indes vor Seuchen.

Port au Prince. Nach dem verheerenden Wirbelsturm „Matthew“ ist die Zahl der Toten auf der Karibikinsel Haiti auf 1000 gestiegen. Das ergab am Sonntag eine Auswertung von Angaben diverser lokaler Behörden. Teilweise wurden die Opfer in Massengräbern bestattet. Wegen des Mangels an sauberem Trinkwass

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.