Mindestens 90 Tote nach Polizeistreik

Welt / 09.02.2017 • 22:27 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Vitória. Ein seit Tagen andauernder Polizeistreik in der brasilianischen Großstadt Vitória hat zu einer Welle der Gewalt geführt. In den vergangenen Tagen seien mindestens 90 Menschen getötet worden. Der öffentliche Nahverkehr fiel aus, Gesundheitszentren und Schulen blieben geschlossen. In den Straßen patrouillierten Soldaten. Immer wieder kam es zu Schießereien, Plünderungen und Überfällen.

Die Militärpolizisten streiken seit Samstag und fordern höhere Gehälter. Zwar dürfen die Militärpolizisten offiziell nicht streiken, allerdings blockierten die Angehörigen der Beamten die Kasernen und hinderten die Polizisten am Ausrücken.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.