Journalisten in Livesendung erschossen

Santo Domingo. Zwei Radio-journalisten in der Dominikanischen Republik sind während einer Facebook-Livesendung erschossen worden. Unbekannte stürmten am Dienstagmorgen (Ortszeit) das Studio von FM 103 in San Pedro de Macoris im Osten des Landes, wo Luis Manuel Medina gerade die Nachrichten las, wie

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.