Obdachloser verprügelt

Welt / 17.02.2017 • 22:44 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien. Drei Jugendliche haben in der Nacht auf Freitag in einer S-Bahn in Wien-Brigittenau auf einen schlafenden Obdachlosen eingeschlagen. Das Opfer, ein 55-jähriger Mann, erlitt einen Nasenbeinbruch. Ein Zeuge machte gegen 1.30 Uhr Polizisten am Bahnhof Handelskai auf den Verletzten aufmerksam. Dieser lag in der Station am Boden. Der Mann gab gegenüber den Beamten an, dass er in der Schnellbahn zwischen den Stationen Traisengasse und Handelskai eingeschlafen und plötzlich von drei Personen geschlagen und getreten worden war. Ein 18 Jahre alter Georgier und zwei Österreicher im Alter von 17 und 18 Jahren wurden nahe des Bahnhofs festgenommen.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.