Oberleitung stürzte auf ICE

hamburg. Eine 15.000-Volt-Oberleitung ist am Sonntagabend im Hamburger Hauptbahnhof gerissen und auf einen einfahrenden ICE gestürzt. Ein Teil der über 400 Fahrgäste in dem Schnellzug aus München saßen über Stunden fest, sagte ein Sprecher der Bundespolizei. Verletzt wurde niemand. Der ICE hatte sei

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.