Grenzbrücke zwischen EU und Südamerika

Welt / 19.03.2017 • 22:32 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Seit 2011 verbindet die erste Grenzbrücke Südamerika und die EU – wegen bürokratischer Fragen ist sie aber erst am Samstag eröffnet worden. Das 378 Meter lange, von Stahlseilen gehaltene Bauwerk verbindet Oiapoque im brasilianischen Bundesstaat Amapa mit Saint-Georges in Französisch-Guyana, das zu Frankreich und damit zur Europäischen Union gehört. AFP