Die teuerste Stadt der Welt

21.03.2017 • 21:51 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Die Skyline von Singapur ist nicht günstig anzusehen. Foto: Reuters
Die Skyline von Singapur ist nicht günstig anzusehen. Foto: Reuters

Singapur. Singapur bleibt die teuerste Stadt der Welt. Nach einer neuen Erhebung des britischen Wochenmagazins „The Economist“ sind die Lebenshaltungskosten in dem südostasiatischen Stadtstaat so hoch wie nirgendwo sonst. Es folgen Hongkong und Zürich. Im Vergleich von 133 Städten lässt es sich am günstigsten in Kiew, Bukarest und in Neu Delhi leben.