ISS-Raumfahrer sind auf die Erde zurückgekehrt

Besatzungsmitglied und NASA-Astronaut Shane Kimbrough wird kurz nach der Landung der russischen Sojus getragen.  Foto: Reuters

Besatzungsmitglied und NASA-Astronaut Shane Kimbrough wird kurz nach der Landung der russischen Sojus getragen. Foto: Reuters

173 Tage haben drei ISS-Raumfahrer im All verbracht. Am Montag landete ihre Kapsel in Kasachstan.

Baikonur. Mit einer harten Landung in der kasachischen Steppe sind drei Raumfahrer von der Internationalen Raumstation ISS auf die Erde zurückgekehrt. Ihre russische Sojus-Kapsel schwebte an einem rot-weißen Fallschirm herab und setzte mit einem Plumps auf, wie die Fernsehkamera der Raumfahrtbehörde

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.