Nach Unwetter droht humanitäre Krise

Hochwasser und Erdrutsche haben in Peru unzählige Häuser und Wohnungen zerstört. Viele Menschen wurden obdachlos. Foto: AFP

Hochwasser und Erdrutsche haben in Peru unzählige Häuser und Wohnungen zerstört. Viele Menschen wurden obdachlos. Foto: AFP

Lima. Nach Überschwemmungen und Erdrutschen in Peru warnt das UN-Kinderhilfswerk davor, dass für Kinder ein Risiko der Mangelernährung bestehe. Rund 15.000 Kinder unter zwei Jahren lebten in den von den Unwettern am härtesten getroffenen Regionen, teilte Unicef-Vertreterin Maria Luisa Fornara am Mit

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.