Flüchtiger Mafia-Boss beim Grillen verhaftet

14.04.2017 • 20:28 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Rom. Die italienische Polizei hat einen seit Monaten flüchtigen Mafia-Boss beim Grillen mit seiner Frau in der Toskana ertappt und festgenommen. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, erfolgte der Zugriff in der Kleinstadt Massa e Cozzile bei Pistoia, wo sich das Paar gerade auf einem Balkon aufhielt.

Der 56-jährige Sizilianer Concetto Bonaccorsi war im vergangenen Jahr von einem dreitägigen Freigang nicht ins Gefängnis in Neapel zurückgekehrt. Bonaccorsi verbüßt eine lebenslange Haftstrafe wegen Drogenhandels und Mordes. Er zählt zum sogenannten Stidda-Clan, der mit der traditionellen Cosa Nostra rivalisiert.