Keine Selfies vor Trümmern

18.04.2017 • 20:55 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Die Ortschaft Amatrice wurde vom Erdbeben zerstört.  Foto: AFP
Die Ortschaft Amatrice wurde vom Erdbeben zerstört. Foto: AFP

Amatrice. Touristen, die am Osterwochenende die vom Erdbeben am 24. August zerstörte Ortschaft Amatrice besuchten, haben den Ärger des Bürgermeisters Sergio Pirozzi zu spüren bekommen. Er verjagte Touristen, die Selfies vor den Trümmern machten. „Touristen sind willkommen, niemand soll sich jedoch vor den Trümmern dieser Gegend fotografieren.“