Und da war noch . . .

07.03.2017 • 22:05 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

. . . ein Wasser-Hamsterer, der ein Bußgeld bekam. Der 22-jährige Deutsche hatte sein Auto am Samstag im baden-württembergischen Laupheim mit 600 1,5-Liter-Flaschen – und zwei Beifahrern – beladen. Dadurch war der Wagen schwerer als das zulässige Gesamtgewicht. Die Polizei wurde auf das unfreiwillig tiefergelegte Fahrzeug aufmerksam und hielt es an. Der Fahrer zeigte sich demnach einsichtig, muss aber wohl ein Bußgeld bezahlen. Der 22-Jährige gab an, die Flaschen wegen eines besonders günstigen Preises gekauft zu haben.