China präsentiert ersten eigenen Flugzeugträger

26.04.2017 • 20:51 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Nach fünf Jahren Bauzeit ist Chinas erster eigener Flugzeugträger zu Wasser gelassen worden. Foto: AFP
Nach fünf Jahren Bauzeit ist Chinas erster eigener Flugzeugträger zu Wasser gelassen worden. Foto: AFP

Peking. Mit der Fertigstellung seines ersten selbst gebauten Flugzeugträgers treibt China die Aufrüstung seiner Marine weiter voran. Wie die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua berichtete, verließ der mit roten Fahnen feierlich geschmückte Träger am Mittwoch sein Dock in der nordostchinesischen Hafenstadt Dalian. Das Schiff, das bisher nur als „Typ 001A“ bezeichnet wurde, unterstreicht Chinas Ambitionen, neben den USA ebenfalls zu einer schlagkräftigen Seemacht aufzusteigen.Das neue Schiff ist der zweite Flugzeugträger im Dienste der Volksbefreiungsarmee. Bereits 1998 hatte China aus der Ukraine einen alten Träger aus Sowjetbeständen gekauft, modernisiert und 2012 unter dem Namen „Liaoning“ in Dienst gestellt. „Typ 001A“ sieht aus wie die „Liaoning“, ist aber mit einer Länge von 315 Metern und einer Breite von 75 Metern etwas größer und soll Platz für bis zu 36 Kampfjets bieten.