Venedig testet Personenzähler

28.04.2017 • 20:36 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Venedig. Venedig will bald Personenzähler testen, um den Zugang von Besuchern zu strategischen Orten der Stadt zu regeln. Mit den ersten Tests will die Stadt bereits in den nächsten Wochen beginnen, beschloss der Gemeinderat. Apparate wie etwa Drehkreuze, sollen den Zugang zu strategischen Orten wie zur Calatrava-Brücke am Eingang der Stadt überwachen. Auch beim Zugang zu mehreren Kais sollen die Personenzähler aufgestellt werden. Venedig denkt zudem an die Einführung einer Eintrittskarte für den Markusplatz. Diese soll auch per Internet gebucht werden können. Die ersten Tests auf dem Markusplatz könnten bereits kommenden Sonntag beginnen.