20.000 Euro Strafe für Bergsteiger in Nepal

Wer den Mount Everest besteigen will, der muss der nepalesischen Regierung knapp 10.000 Euro für die Erlaubnis zahlen. Foto: AP

Wer den Mount Everest besteigen will, der muss der nepalesischen Regierung knapp 10.000 Euro für die Erlaubnis zahlen. Foto: AP

Kathmandu. Weil er den Mount Everest ohne Erlaubnis allein besteigen wollte, ist ein Südafrikaner zu einer saftigen Strafe verdonnert worden. Der 43-Jährige werde umgerechnet fast 20.000 Euro zahlen müssen, sagte ein Regierungsbeamter am Montag in Kathmandu. „Ich sah ihn allein in der Nähe des Basis

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.