Und da waren noch . . .

14.12.2016 • 21:50 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

. . . schwitzende Menschen im australischen Sydney, die die heißeste Dezembernacht der vergangenen 148 Jahre erlebt haben. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch lagen die Temperaturen bei 27,1 Grad Celsius, gab das australische Büro für Meteorologie am Mittwoch (Ortszeit) bekannt. Die einzige noch heißere Nacht ertrugen die Bewohner von Sydney demnach im Februar 2011 – damals lag die Durchschnittstemperatur bei 27,6 Grad. Die Stadt erlebt derzeit eine Hitzewelle. Im Laufe des Tages soll das Thermometer auf 38 Grad klettern.