Neue Ebola-Epidemie im Kongo befürchtet

Goma. Die Weltgesundheitsorganisation WHO versucht, den jüngsten Ebola-Ausbruch im Kongo rasch einzudämmen. Nach WHO-Angaben vom Wochenende gab es elf Verdachtsfälle in der nordöstlichen Provinz Bas-Uele. Drei der Menschen seien bereits an dem mit Blutungen einhergehenden Fieber gestorben. In einem

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.