Korallen im Roten Meer trotzen Klimawandel

Die Korallen könnten eventuell einmal helfen, sterbende Korallenriffe wie das Great Barrier Reef wieder aufzuforsten.  Foto: AP

Die Korallen könnten eventuell einmal helfen, sterbende Korallenriffe wie das Great Barrier Reef wieder aufzuforsten. Foto: AP

Population im Roten Meer als Hoffnungsschimmer für Brennpunkte wie das Great Barrier Reef.

Lausanne. Das australische Great Barrier Reef hat in jüngster Zeit zwei schwere Korallenbleichen erlebt. Nur ein Drittel des größten Korallenriffs der Erde ist noch nicht betroffen. Aber auch andere Riffe rund um den Globus leiden unter steigenden Wassertemperaturen und drohen abzusterben.

Nun berich

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.