In Thailand soll 459-Meter-Turm gebaut werden

Welt / 28.06.2017 • 22:45 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Bangkok. Ein 459 Meter hoher Aussichtsturm in Bangkok soll das neue Wahrzeichen Thailands werden. Der geplante Turm würde das größte Gebäude des Landes und das zweitgrößte in Asien werden, teilte Regierungssprecher Sansern Kaewkamnerd am Mittwoch mit. Den Bau des Aussichtsturms am Fluss Chao Phraya für umgerechnet 119 Millionen Euro habe das Kabinett am Dienstag beschlossen.

Statt Ladengeschäften seien in dem Turm Ausstellungen über soziale Projekte des im Oktober 2016 gestorbenen Königs Bhumibol Adulyadej geplant. Der Eintritt werde wohltätigen Organisationen gespendet.