„Swan Upping“ an der Themse

Das Team ist eine Woche lang auf Teilen der Themse unterwegs.  AP

Das Team ist eine Woche lang auf Teilen der Themse unterwegs.  AP

London. In Großbritannien hat die jährliche Zählung der Jungschwäne auf der Themse begonnen. Das „Swan Upping“ geht auf das 12. Jahrhundert zurück, als die Tiere den Monarchen als Mahlzeit für Festbankette dienten. Alle unmarkierten Schwäne in offenen Gewässern gehören seitdem dem Königshaus. Gegess

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.