Zeichen gegen Wilderei

New York zerstört zwei Tonnen Elfenbein im Central Park.  Foto: AP

New York zerstört zwei Tonnen Elfenbein im Central Park.  Foto: AP

New York. Mitten im Central Park hat der Bundesstaat New York fast zwei Tonnen Elfenbein zerstört. Die Aktion solle ein Zeichen gegen Wilderei und den illegalen Handel mit Elfenbein setzen. Die Stoßzähne, Schnitzereien, Schmuck und weitere kleine Objekte im Wert von Millionen von Dollar wurden größt

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.