Tödliches Erdbeben in Mexiko

Einheiten der Streitkräfte wurden zur Hilfe in die Katastrophenregion geschickt. Viele Menschen flohen aus Angst auf die Straße.  Reuters

Einheiten der Streitkräfte wurden zur Hilfe in die Katastrophenregion geschickt. Viele Menschen flohen aus Angst auf die Straße.  Reuters

Stärkstes je in Mexiko gemessenes Beben forderte Dutzende Tote.

Mexiko-Stadt Ein Rekord-Erbeben der Stärke 8,2 hat die Menschen in Mexiko im Schlaf überrascht und mindestens 40 Todesopfer gefordert. Dutzende Häuser stürzten ein. Das Beben ereignete sich im Pazifik, 137 Kilometer südwestlich von Tonalá im Bundesstaat Chiapas in 19 Kilometern Meerestiefe. Rund 50

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.