Raumstation steuert auf Erde zu

Das chinesische Raumlabor „Tiangong 1“ wurde im September 2011 ins All geschossen. Im Herbst 2016 wurde bekannt, dass China den „Himmelspalast“ nicht mehr steuern kann.  AP

Das chinesische Raumlabor „Tiangong 1“ wurde im September 2011 ins All geschossen. Im Herbst 2016 wurde bekannt, dass China den „Himmelspalast“ nicht mehr steuern kann.  AP

"Tiangong 1" kreist unkontrolliert um die Erde und verliert zunehmend an Höhe.

Peking Teile des 2016 außer Kontrolle geratenen chinesischen Raumlabors „Tiangong 1“ werden nach Ansicht von Raumfahrtexperten wahrscheinlich bald auf der Erde einschlagen. „Ein Großteil des Labors wird in der Atmosphäre verglühen, aber einige besonders große Bestandteile, etwa die Treibstofftanks,

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.