Vier Tote und sieben Vermisste nach Fährunglück

Manila Auf den Philippinen ist eine Fähre mit mehr als 250 Menschen an Bord gesunken. Mindestens vier Personen seien dabei ums Leben gekommen, teilten die Behörden am Donnerstag mit. Weitere sieben würden noch vermisst, während etwa 240 von Fischern sowie von Schiffen der Küstenwache und der Marine

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.