Und da war noch . . .

. . . die Feuerwehr in Dresden, die statt eines Feuers den Durst von Schweinen gelöscht hat. Wie das Brand- und Katastrophenschutzamt am Mittwoch mitteilte, rückte ein Löschfahrzeug aus, um den Trinkwassertank bei einem Tiertransporter zu befüllen. Zuvor war bei einer Verkehrskontrolle festgestellt

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.