Österreicher stirbt im Himalaya

Kathmandu Ein 41-jähriger Bergsteiger aus Österreich ist im Himalaya ums Leben gekommen. Der in Wien wohnhafte Mann war am 19. Dezember allein zu einer Tour auf den Lobuche Ostgipfel (6119 m) aufgebrochen, nachdem er mit einem Führer ins Hochcamp gelangt war. Der Führer hatte Alarm geschlagen, nachd

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.