Verspotteter Weihnachtsbaum in Rom im Visier der Ermittler

Im Netz wurde über den Baum gespottet – er habe mehr Follower als Zweige. AFP

Im Netz wurde über den Baum gespottet –
er habe mehr Follower als Zweige. AFP

Rom Roms armseliger Weihnachtsbaum wird für Bürgermeisterin Virginia Raggi zum Albtraum. Mit dem Fall der kahlen Fichte, die vor Weihnachten zum Gespött der Römer geworden ist und den Spitznamen „Spelacchio“ („der Gerupfte“) erhalten hat, beschäftigt sich jetzt die Antikorruptionsbehörde ANAC. Diese

Artikel 103 von 130
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.