Und da war noch . . .

. . . ein Tourist, der drei gestohlene Steine an einen thailändischen Tempel zurückgeschickt hat. In dem Brief, der bei der Tourismusbehörde des Landes einging, fand sich auch ein Entschuldigungsschreiben. Darin gab der reumütige Dieb nach Angaben eines Behördensprechers vom Montag an, dass er „kein

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.