Und da war noch . . .

. . . ein Grazer, der sich mit seinem Faschingskostüm eine Anzeige und ein Waffenverbot eingebrockt hat: Der 63-Jährige war am Samstag als Bankräuber verkleidet auf eine Party gegangen – mit einer echten Pistole. Da er die Waffe zu Hause nicht mehr finden konnte, erstattete er bei der Polizei im Bez

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.