Erdloch in Rom reißt Autos in die Tiefe

Welt / 15.02.2018 • 22:40 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Rom In Rom ist am Mittwochabend eine Straße abgesackt und hat die dort parkenden Autos mehrere Meter in die Tiefe gerissen. In das etwa zehn Meter lange Loch seien mehrere Pkw gerutscht, berichteten italienische Medien. Niemand wurde verletzt. Zwei Wohngebäude und 20 Familien mussten in Sicherheit gebracht werden.